Keimeliminierung ohne Antibiotika

PACT ist eine bereits in anderen medizinischen Gebieten bewährte Technik, Regionen ohne Antibiotika von Bakterien zu reinigen, ohne dabei körpereigene Zellen abzutöten. So werden andere Formen des PACT bereits seit den 90ern angewendet.

Eine Kombination aus einem nicht-thermischen Laser als Lichtquelle und einem photosensitiven Farbstoff (Methylenblau, Toloniumchlorid) inaktiviert die Bakterienfilme. Die dem Photosensitizer zugeführte Lichtenergie wird vom Farbstoff in sog. Singulett-Sauerstoff übergeführt, welcher die Zellwände der Keime zerstört. Innerhalb von 30 Sekunden Lichtexposition wird die Bakterienzahl um 99,99% reduziert.

PACT wirkt somit wie ein Antibiotikum ohne Nebenwirkungen und kann beliebig gesteigert und/oder wiederholt werden, anders als beim Einsatz systemischer Antibiotika.

99,99% Bakterienelimination und Biofilmentfernung ersetzt vielfach die Antibiotikatherapie auch bei aggressiver Parodontitis und Periimplantitis - dies verbessert herkömmliche Behandlungsmethoden und findet seinen Einsatz unter anderem in der Wurzelkanalbehandlung oder der Parodontaltherapie.

Kurzübersicht

  • tötet 99,99% des Bakterienfilms ab
  • keine Nebenwirkungen, keine Schmerzen
  • Funktion basiert auf Farbstoff, Belichtung, und Umgebungssauerstoff